Geschmorte Lammhaxen mit Aprikosen

Gesamtzeit 70 Min.
70 Min. Vorbereitungszeit

Süss trifft herzhaft und verbindet sich zu einem feinen Gericht aus in Aprikosen-Rotwein-Sojasauce geschmorter Lammhaxe mit Kartoffeln und Rosenkohl.

Zutaten

4 Portion(en)

Für die Haxen

4 
kleine Lammhaxen
4 EL
Rapsöl
1 EL
Tomatenpüree
2 
Zwiebeln
2 
Knoblauchzehen
2 
Zimtstangen
3 
Lorbeer
100 g
Dörraprikosen
700 ml
Rindsbouillon
200 ml
Rotwein

Für die Kartoffeln und Rosenkohl

500 g
Kartoffeln, geschält
400 g
Rosenkohl
160 g
Haselnüsse
2 EL
Rapsöl
Nährwertangaben (pro Portion): 4293 kJ  /  1029 kcal
63.3 g Fett
53.6 g Eiweiss
46.5 g Kohlenhydrate

Zubereitung

Schritt 1

Kartoffeln und Rosenkohl waschen und trocknen. Währenddessen den Ofen mit Bräter auf 250 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. 

Schritt 2

Die Haxen mit Rapsöl marinieren und im vorgeheizten Bräter anbraten. 

Schritt 3

Die Zwiebeln schälen und vierteln, den Knoblauch schälen und andrücken. Beide Zutaten im Bräter mitrösten.

Schritt 4

Inzwischen den Rotwein mit Tomatenpüree sowie 50 ml Kikkoman Sojasauce mischen und zu den Lammhaxen geben. Zimtstangen, Aprikosen und Lorbeerblätter hinzufügen.

Schritt 5

Die Flüssigkeit reduzieren und anschliessend mit der Rindsbouillon wieder auffüllen. Dann den Bräter abdecken und alles ca. 40 Minuten schmoren. 

Schritt 6

In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und mit kaltem Wasser und 4 Prisen Salz aufsetzen. Beim Rosenkohl die äusseren Blätter abnehmen, den Strunk mit einem Messer kreuzweise einritzen, anschliessend den Rosenkohl mit 4 Prisen Salz in kochendem Wasser etwa 5 Minuten blanchieren. 

Schritt 7

In einer Pfanne die Haselnüsse rösten und mit 2 EL Rapsöl und 1 EL Kikkoman Sojasauce abschmecken. 

Schritt 8

Die Kartoffeln zusammen mit dem Rosenkohl in etwas zerlassener Butter und 1 EL Kikkoman Sojasauce/Salz und frischem Pfeffer schwenken und mit den Haselnüssen toppen.

Schritt 9

Sobald die Lammhaxe nach 40 Minuten Garzeit zart ist, alles zusammen servieren.

Rezept-ID: 1084

Rezept als PDF

PDF herunterladen

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Verraten Sie uns, wie Sie das Rezept finden

Einfach auf die Anzahl der Sterne klicken, die Sie vergeben wollen. Je mehr, desto besser!

Kartoffeln und Rosenkohl waschen und trocknen. Währenddessen den Ofen mit Bräter auf 250 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. 

Die Haxen mit Rapsöl marinieren und im vorgeheizten Bräter anbraten. 

Die Zwiebeln schälen und vierteln, den Knoblauch schälen und andrücken. Beide Zutaten im Bräter mitrösten.

Inzwischen den Rotwein mit Tomatenpüree sowie 50 ml Kikkoman Sojasauce mischen und zu den Lammhaxen geben. Zimtstangen, Aprikosen und Lorbeerblätter hinzufügen.

Die Flüssigkeit reduzieren und anschliessend mit der Rindsbouillon wieder auffüllen. Dann den Bräter abdecken und alles ca. 40 Minuten schmoren. 

In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und mit kaltem Wasser und 4 Prisen Salz aufsetzen. Beim Rosenkohl die äusseren Blätter abnehmen, den Strunk mit einem Messer kreuzweise einritzen, anschliessend den Rosenkohl mit 4 Prisen Salz in kochendem Wasser etwa 5 Minuten blanchieren. 

In einer Pfanne die Haselnüsse rösten und mit 2 EL Rapsöl und 1 EL Kikkoman Sojasauce abschmecken. 

Die Kartoffeln zusammen mit dem Rosenkohl in etwas zerlassener Butter und 1 EL Kikkoman Sojasauce/Salz und frischem Pfeffer schwenken und mit den Haselnüssen toppen.

Sobald die Lammhaxe nach 40 Minuten Garzeit zart ist, alles zusammen servieren.

Verraten Sie uns, wie Sie das Rezept finden

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Einfach auf die Anzahl der Sterne klicken, die Sie vergeben wollen. Je mehr, desto besser!

01
02
03
04
05
06
07
08
09

Nichts Feines verpassen!

Registrieren Sie sich und entdecken Sie regelmässig feine Inspirationen!
Es wurden nicht alle benötigten Felder ausgefüllt.

Ich möchte über neue Angebote und Produktinformationen per E-Mail informiert werden. Melden Sie sich jederzeit kostenfrei wieder ab.