Warme Reis- und Quinoa-Bowl mit Omelette und Erdnüssen

Gesamtzeit 35 Min.
10 Min. Vorbereitungszeit
25 Min. Kochzeit

Feine und einfache vegetarische Bowl, perfekt für ein gesundes Mittag- oder Abendessen. Als Basis eine Mischung aus Quinoa und Vollkornreis, dekorativ angerichtet mit knackigen gerösteten Karotten, Rotkohl, Edamame und goldener Omelette, alles beträufelt mit einer Soja-Sesam-Sauce.

Zutaten

2 Portion(en)
2 
Karotten
2 TL
Sesam
Currypulver
50 g
Quinoa
50 g
Vollkorn-/Naturreis
100 g
Rotkohl
2 TL
Zitronensaft
Frisch gemahlener Pfeffer
150 g
TK-Edamame
2 EL
Erdnusscrème
2 
Eier
2 EL
gehackte, gesalzene Erdnusskerne
Nährwertangaben (pro Portion): 2796 kJ  /  669 kcal
34.2 g Fett
27.6 g Eiweiss
58.1 g Kohlenhydrate

Zubereitung

Schritt 1

Die Karotten in 3-5 mm dicke Scheiben schneiden, in 1 TL erhitztem Sesamöl 8-10 Minuten braten. Mit dem Sesam verfeinern und mit dem Mirin, 2-3 TL Sojasauce und ¼ TL Currypulver abschmecken. 

Schritt 2

Die Quinoa und den Reis nach Packungsanweisung zubereiten. 

Schritt 3

Den Rotkohl in feine Streifen hobeln, in 1 TL erhitztem Sesamöl anbraten, ca. 100 ml Wasser zufügen und 10-15 Minuten garen. Mit 2 TL Sojasauce, etwas Zitronensaft und Pfeffer würzen.

Schritt 4

Die Edamame ca. 5 Minuten garen. Für die Sauce 100 ml Wasser mit der Erdnusscrème und 2 TL Sojasauce erhitzen, gut verrühren und etwas einkochen lassen. 

Schritt 5

Die Eier mit 1 TL Sojasauce verquirlen und in dem restlichen Öl zu einer Omelette ausbacken. Die Omelette halbieren und zu 2 kleinen Omeletten zusammenfalten. 

Schritt 6

Die Quinoa, den Reis, die Karotten, den Rotkohl, die Edamame und die Omeletten in Bowls anrichten, mit der Sauce beträufeln, mit den Erdnüssen bestreuen und servieren. 

Tipp:

Nach Wunsch mit frischer Kresse oder knackigen Sprossen garnieren.

Rezept-ID: 1047

Rezept als PDF

PDF herunterladen

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Verraten Sie uns, wie Sie das Rezept finden

Einfach auf die Anzahl der Sterne klicken, die Sie vergeben wollen. Je mehr, desto besser!

Die Karotten in 3-5 mm dicke Scheiben schneiden, in 1 TL erhitztem Sesamöl 8-10 Minuten braten. Mit dem Sesam verfeinern und mit dem Mirin, 2-3 TL Sojasauce und ¼ TL Currypulver abschmecken. 

Die Quinoa und den Reis nach Packungsanweisung zubereiten. 

Den Rotkohl in feine Streifen hobeln, in 1 TL erhitztem Sesamöl anbraten, ca. 100 ml Wasser zufügen und 10-15 Minuten garen. Mit 2 TL Sojasauce, etwas Zitronensaft und Pfeffer würzen.

Die Edamame ca. 5 Minuten garen. Für die Sauce 100 ml Wasser mit der Erdnusscrème und 2 TL Sojasauce erhitzen, gut verrühren und etwas einkochen lassen. 

Die Eier mit 1 TL Sojasauce verquirlen und in dem restlichen Öl zu einer Omelette ausbacken. Die Omelette halbieren und zu 2 kleinen Omeletten zusammenfalten. 

Die Quinoa, den Reis, die Karotten, den Rotkohl, die Edamame und die Omeletten in Bowls anrichten, mit der Sauce beträufeln, mit den Erdnüssen bestreuen und servieren. 

Verraten Sie uns, wie Sie das Rezept finden

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Einfach auf die Anzahl der Sterne klicken, die Sie vergeben wollen. Je mehr, desto besser!

01
02
03
04
05
06

Nichts Feines verpassen!

Registrieren Sie sich und entdecken Sie regelmässig feine Inspirationen!
Es wurden nicht alle benötigten Felder ausgefüllt.

Ich möchte über neue Angebote und Produktinformationen per E-Mail informiert werden. Melden Sie sich jederzeit kostenfrei wieder ab.