Süsskartoffelgnocchi mit Pilzsauce

4 1 Bewertungen
Gesamtzeit 55 Min.
15 Min. Vorbereitungszeit
40 Min. Kochzeit

Zarte Süsskartoffelgnocchi, umhüllt von einer cremigen Pilzsauce – schnell zubereitet, 100% vegetarisch und sättigend.

Zutaten

2 Portion(en)
600 g
Süsskartoffeln
65 g
Weizenmehl
3 EL
Kartoffelstärke
1 
Ei
 ½ TL
Salz

Pilzsauce:

1 EL
Butter
500 g
Champignons (halb weiss, halb braun)
4 
Schalotten
2 
Knoblauchzehen
1 TL
Pfeffer
250 ml
Schlagrahm
 ½ Bund
Petersilie
Nährwertangaben (pro Portion): 4354 kJ  /  1040 kcal
51 g Fett
25 g Eiweiss
122 g Kohlenhydrate

Zubereitung

Schritt 1

600 g Süsskartoffeln

Den Backofen auf 190 °C vorheizen. Die Süsskartoffeln waschen, schälen und in kleinere Stücke schneiden. Auf ein Backblech legen und etwa 25 Minuten backen, bis sie weich sind. Danach abkühlen lassen und durch eine Kartoffelpresse drücken.

Schritt 2

65 g Weizenmehl – 3 EL Kartoffelstärke – 1  Ei –  ½ TL Salz

Die pürierten Süsskartoffeln, das Weizenmehl, die Kartoffelstärke, Salz und das Ei in eine Schüssel geben. Nun so lange kneten, bis der Teig sich gut verbindet. Jetzt den Teig zu Rollen formen und von diesen grosszügige Stücke abschneiden. Anschliessend die Gnocchi schubweise in Salzwasser kochen und zwar 3 Minuten lang von dem Moment an, wenn sie an der Oberfläche schwimmen.

Schritt 3

1 EL Butter – 500 g Champignons (halb weiss, halb braun) – 4  Schalotten – 2  Knoblauchzehen – 1 EL Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce1 TL Pfeffer – 250 ml Schlagrahm –  ½ Bund Petersilie

Die Champignons waschen und in Scheiben schneiden, die Schalotten in Stifte schneiden und den Knoblauch zerdrücken. Nun die Schalotten in Butter glasig dünsten, dann die Pilze und den Knoblauch hinzufügen. Alles goldgelb anbraten und mit Kikkoman Sojasauce und Pfeffer würzen. Mit dem Rahm aufgiessen, etwas gehackte Petersilie dazugeben und alles aufkochen lassen. Die Sauce über die Gnocchi giessen und mit Petersilienblättern garnieren.

Um die Kalorien in der Pilzsauce zu reduzieren, kann man die Menge an Rahm verringern, indem man sie teilweise durch Gemüsebouillon ersetzt.

Rezept-ID: 1153

Rezept als PDF

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Verraten Sie uns, wie Sie das Rezept finden

Einfach auf die Anzahl der Sterne klicken, die Sie vergeben wollen. Je mehr, desto besser!

600 g Süsskartoffeln

Den Backofen auf 190 °C vorheizen. Die Süsskartoffeln waschen, schälen und in kleinere Stücke schneiden. Auf ein Backblech legen und etwa 25 Minuten backen, bis sie weich sind. Danach abkühlen lassen und durch eine Kartoffelpresse drücken.

65 g Weizenmehl – 3 EL Kartoffelstärke – 1  Ei –  ½ TL Salz

Die pürierten Süsskartoffeln, das Weizenmehl, die Kartoffelstärke, Salz und das Ei in eine Schüssel geben. Nun so lange kneten, bis der Teig sich gut verbindet. Jetzt den Teig zu Rollen formen und von diesen grosszügige Stücke abschneiden. Anschliessend die Gnocchi schubweise in Salzwasser kochen und zwar 3 Minuten lang von dem Moment an, wenn sie an der Oberfläche schwimmen.

1 EL Butter – 500 g Champignons (halb weiss, halb braun) – 4  Schalotten – 2  Knoblauchzehen – 1 EL Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce1 TL Pfeffer – 250 ml Schlagrahm –  ½ Bund Petersilie

Die Champignons waschen und in Scheiben schneiden, die Schalotten in Stifte schneiden und den Knoblauch zerdrücken. Nun die Schalotten in Butter glasig dünsten, dann die Pilze und den Knoblauch hinzufügen. Alles goldgelb anbraten und mit Kikkoman Sojasauce und Pfeffer würzen. Mit dem Rahm aufgiessen, etwas gehackte Petersilie dazugeben und alles aufkochen lassen. Die Sauce über die Gnocchi giessen und mit Petersilienblättern garnieren.

Verraten Sie uns, wie Sie das Rezept finden

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Einfach auf die Anzahl der Sterne klicken, die Sie vergeben wollen. Je mehr, desto besser!

01
02
03

Nichts Feines verpassen!

Registrieren Sie sich und entdecken Sie regelmässig feine Inspirationen!
Es wurden nicht alle benötigten Felder ausgefüllt.

Ich möchte über neue Angebote und Produktinformationen per E-Mail informiert werden. Melden Sie sich jederzeit kostenfrei wieder ab.