Mango-Poke-Mayo-Dip mit frittierten Sushi-Bällchen

Gesamtzeit 60 Min.
35 Min. Vorbereitungszeit
25 Min. Kochzeit

Das kickt: Knusprig frittierte Reisbällchen mit Roastbeef-Karotten-Spinat- oder Camembert-Tomate-Basilikum-Füllung. Dazu gibt es eine fruchtige Mayonnaise mit Mango, Koriander und Kikkoman Sauce für Poke Bowls.

Zutaten

4 Portion(en)
800 g
gekochter Sushi-Reis
(alternativ 2 EL Reisessig, 1 TL Zucker und 1 Prise Salz)
1 
Schalotte
50 g
Mangofruchtfleisch
1 EL
Koriander, gehackt
1 TL
Chiliflocken
50 g
Mayonnaise
20 g
Blattspinat
1 
Noriblatt
50 g
Karotte
100 g
Roastbeef (Aufschnitt)
100 g
Camembert
5 
Cherrytomaten
10 
Basilikumblätter
2 
Eier
Ausserdem: Pflanzenöl zum Frittieren
Nährwertangaben (pro Portion): 2463 kJ  /  588 kcal
21 g Fett
21.7 g Eiweiss
76 g Kohlenhydrate

Zubereitung

Schritt 1

800 g gekochter Sushi-Reis – 60 ml Kikkoman Würzmittel für Sushi-Reis (125ml)1  Schalotte – 50 g Mangofruchtfleisch – 1 EL Koriander, gehackt – 1 TL Chiliflocken – 50 g Mayonnaise – 50 g Kikkoman Sauce für Poke-Fischsalat auf Basis von Sojasauce und Sesamöl

Den noch warmen Reis mit Kikkoman Würzmittel für Sushi-Reis mischen und beiseitestellen.

Die Schalotten sehr fein würfeln. Das Mangofruchtfleisch fein pürieren und mit Schalotten, Koriander, Chiliflocken, Mayonnaise und Kikkoman Poke Sauce verrühren.

Schritt 2

20 g Blattspinat – 1  Noriblatt – 50 g Karotte – 100 g Roastbeef (Aufschnitt) – 100 g Camembert – 5  Cherrytomaten

Den Spinat zusammen mit dem Noriblatt fein hacken. Die Karotte in feine Würfel schneiden und mit dem Spinat und dem Noriblatt mischen. Das Roastbeef und den Camembert in je 10 Stücke schneiden. Die Tomaten halbieren.

Schritt 3

10  Basilikumblätter

Den Reis in 20 Portionen teilen und zwischen Frischhaltefolie flach drücken.

10 Portionen Reis mittig mit Roastbeef, Karotten, Spinat und Noriblatt belegen.

Die übrigen 10 Portionen mittig mit Camembert, Tomate und Basilikum belegen.

Den Reis mit Hilfe der Folie um die Füllung herum zu einer Kugel verschliessen.

Schritt 4

2  Eier – 70 g Kikkoman Panko - Knuspriges Paniermehl nach japanischer Art – Pflanzenöl zum Frittieren

Die Eier verquirlen.

Die Sushi-Bällchen erst in Ei und dann in Kikkoman Panko wenden.

Öl in einem Topf auf mittlerer bis hoher Stufe auf ca. 165 °C erhitzen und die Sushi-Bällchen darin 3 – 5 Minuten frittieren.

Mit dem Dip servieren.

Tipp:

Eine weitere köstliche Füllung für 10 Sushi-Bällchen sind 50 g fein gehackte Champignons, 50 g fein gehackte Peperoni, 60 g Thunfisch (aus der Dose) und 10 Edamame-Bohnen.

Rezept-ID: 1254

Rezept als PDF

PDF herunterladen

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Verraten Sie uns, wie Sie das Rezept finden

Einfach auf die Anzahl der Sterne klicken, die Sie vergeben wollen. Je mehr, desto besser!

800 g gekochter Sushi-Reis – 60 ml Kikkoman Würzmittel für Sushi-Reis (125ml)1  Schalotte – 50 g Mangofruchtfleisch – 1 EL Koriander, gehackt – 1 TL Chiliflocken – 50 g Mayonnaise – 50 g Kikkoman Sauce für Poke-Fischsalat auf Basis von Sojasauce und Sesamöl

Den noch warmen Reis mit Kikkoman Würzmittel für Sushi-Reis mischen und beiseitestellen.

Die Schalotten sehr fein würfeln. Das Mangofruchtfleisch fein pürieren und mit Schalotten, Koriander, Chiliflocken, Mayonnaise und Kikkoman Poke Sauce verrühren.

20 g Blattspinat – 1  Noriblatt – 50 g Karotte – 100 g Roastbeef (Aufschnitt) – 100 g Camembert – 5  Cherrytomaten

Den Spinat zusammen mit dem Noriblatt fein hacken. Die Karotte in feine Würfel schneiden und mit dem Spinat und dem Noriblatt mischen. Das Roastbeef und den Camembert in je 10 Stücke schneiden. Die Tomaten halbieren.

10  Basilikumblätter

Den Reis in 20 Portionen teilen und zwischen Frischhaltefolie flach drücken.

10 Portionen Reis mittig mit Roastbeef, Karotten, Spinat und Noriblatt belegen.

Die übrigen 10 Portionen mittig mit Camembert, Tomate und Basilikum belegen.

Den Reis mit Hilfe der Folie um die Füllung herum zu einer Kugel verschliessen.

2  Eier – 70 g Kikkoman Panko - Knuspriges Paniermehl nach japanischer Art – Pflanzenöl zum Frittieren

Die Eier verquirlen.

Die Sushi-Bällchen erst in Ei und dann in Kikkoman Panko wenden.

Öl in einem Topf auf mittlerer bis hoher Stufe auf ca. 165 °C erhitzen und die Sushi-Bällchen darin 3 – 5 Minuten frittieren.

Mit dem Dip servieren.

Verraten Sie uns, wie Sie das Rezept finden

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Einfach auf die Anzahl der Sterne klicken, die Sie vergeben wollen. Je mehr, desto besser!

01
02
03
04

Nichts Feines verpassen!

Registrieren Sie sich und entdecken Sie regelmässig feine Inspirationen!
Es wurden nicht alle benötigten Felder ausgefüllt.

Ich möchte über neue Angebote und Produktinformationen per E-Mail informiert werden. Melden Sie sich jederzeit kostenfrei wieder ab.