Lachs-Burger vom Grill

Gesamtzeit 35 Min.
10 Min. Vorbereitungszeit
25 Min. Kochzeit

Saftige grillierte Lachs-Burger mit grillierten Tomaten, Zucchetti und Feigensenf. Die schönen hausgemachten Burger-Brötchen sind natürlich gefärbt mit Randen und gelber Kurkuma!

Zutaten

4 Portion(en)

Für die Burgerbrötchen

100 ml
Randen-Saft (alternativ: ¼-½ TL Kurkuma und Wasser)
 ½ 
Würfel frische Hefe (= 21 g)
1 
Ei
250 g
Mehl zzgl. etwas mehr zum Bearbeiten
1 EL
Zucker
Salz
40 g
weiche Butter
Einige Thymianblättchen

Für die Lachspatties und zum Belegen

600 g
Lachsfilet (ohne Haut)
 ¼ TL
Zitronenpfeffer oder Schwarzpfeffer
1 
Fleisch- oder Ochsenherztomate
1 
kleine Zucchetti
2 
getrocknete Feigen
3 EL
Senf
1 TL
Ahornsirup
4 Scheiben
Käse
Nährwertangaben (pro Portion): 3457 kJ  /  825 kcal
41 g Fett
51.4 g Eiweiss
60 g Kohlenhydrate

Zubereitung

Schritt 1

Für die Burgerbrötchen Saft (alternativ: ¼-½ TL Kurkuma und 100 ml Wasser) erwärmen, Hefe hineinbröckeln und auflösen. Ei trennen. Hefemischung, Mehl, Zucker, ½ TL Salz, weiche Butter, einige Thymianblättchen und Eigelb zu einem glatten Teig verkneten und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.

Schritt 2

Den Teig zu 4 flachen Burgerbrötchen formen und weitere ca. 20 Minuten gehen lassen. Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (180 °C Umluft) vorheizen. Burgerbrötchen mit Eiweiss bestreichen, mit etwas Thymian bestreuen und im Backofen ca. 15-20 Minuten backen. Burgerbrötchen auskühlen lassen.

Schritt 3

Für die Lachspatties Lachsfilet trocken tupfen und mit Pfeffer und Sojasauce pürieren. Lachsmischung zu 4 Patties formen und bis zum Grillieren kalt stellen. Tomate waschen, den Stielansatz entfernen und die Tomate in 4 dicke Scheiben schneiden. Zucchetti waschen, die Enden abschneiden und die Zucchetti der Länge nach in dünne Scheiben schneiden.

Schritt 4

Für den Feigensenf Feigen mit Senf und Ahornsirup pürieren. Burgerbrötchen aufschneiden und beide Seiten mit Feigensenf bestreichen. Lachspatties (ca. 6-8 Minuten), Tomaten- und Zucchettischeiben (ca. 2-3 Minuten) auf dem Grill (möglichst geschlossen) zubereiten, die unteren Burgerbrötchenhälften mit den Tomaten- und Zucchettischeiben, den Lachspatties sowie mit dem Käse belegen und servieren.

Tipps

Die Burgerbrötchenhälften kurz auf dem Grill anrösten.

Statt den Feigensenf selbst zuzubereiten, kann dieser auch schon fertig im Glas gekauft werden.

Rezept-ID: 870

Rezept als PDF

PDF herunterladen

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Verraten Sie uns, wie Sie das Rezept finden

Einfach auf die Anzahl der Sterne klicken, die Sie vergeben wollen. Je mehr, desto besser!

Für die Burgerbrötchen Saft (alternativ: ¼-½ TL Kurkuma und 100 ml Wasser) erwärmen, Hefe hineinbröckeln und auflösen. Ei trennen. Hefemischung, Mehl, Zucker, ½ TL Salz, weiche Butter, einige Thymianblättchen und Eigelb zu einem glatten Teig verkneten und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.

Den Teig zu 4 flachen Burgerbrötchen formen und weitere ca. 20 Minuten gehen lassen. Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (180 °C Umluft) vorheizen. Burgerbrötchen mit Eiweiss bestreichen, mit etwas Thymian bestreuen und im Backofen ca. 15-20 Minuten backen. Burgerbrötchen auskühlen lassen.

Für die Lachspatties Lachsfilet trocken tupfen und mit Pfeffer und Sojasauce pürieren. Lachsmischung zu 4 Patties formen und bis zum Grillieren kalt stellen. Tomate waschen, den Stielansatz entfernen und die Tomate in 4 dicke Scheiben schneiden. Zucchetti waschen, die Enden abschneiden und die Zucchetti der Länge nach in dünne Scheiben schneiden.

Für den Feigensenf Feigen mit Senf und Ahornsirup pürieren. Burgerbrötchen aufschneiden und beide Seiten mit Feigensenf bestreichen. Lachspatties (ca. 6-8 Minuten), Tomaten- und Zucchettischeiben (ca. 2-3 Minuten) auf dem Grill (möglichst geschlossen) zubereiten, die unteren Burgerbrötchenhälften mit den Tomaten- und Zucchettischeiben, den Lachspatties sowie mit dem Käse belegen und servieren.

Verraten Sie uns, wie Sie das Rezept finden

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Einfach auf die Anzahl der Sterne klicken, die Sie vergeben wollen. Je mehr, desto besser!

01
02
03
04

Nichts Feines verpassen!

Registrieren Sie sich und entdecken Sie regelmässig feine Inspirationen!
Es wurden nicht alle benötigten Felder ausgefüllt.

Ich möchte über neue Angebote und Produktinformationen per E-Mail informiert werden. Melden Sie sich jederzeit kostenfrei wieder ab.