Kushi-ten Tempura-Spiess

Gesamtzeit 60 Min.

Zutaten

4 Portion(en)
15 
Crevetten ohne Kopf mit Schale
150 g
Sepiafilet oder Tintenfisch
10 
frische Shiitakepilze
10 Stück
junger Mais
1 
rote Peperoni
10 
grüner Spargel
1 
Zucchetti

Für die Tempura-Sauce:

300 ml
Gemüsebouillon
150 g
weisser Rettich
30 g
Ingwer

Für den Teig:

300 ml
kaltes Wasser
1 
Eigelb
170 g
Weizenmehl Typ 405
10 g
Maismehl
etwas Öl zum Frittieren
Nährwertangaben (pro Portion): 2018 kJ  /  482 kcal
16.6 g Fett
31.3 g Eiweiss
52.5 g Kohlenhydrate

Zubereitung

Schritt 1

Für die Sauce Mirin in einen Topf geben und einmal aufkochen. Gemüsebouillon und natürlich  gebraute Sojasauce zugeben und erwärmen. Zur Seite stellen.

Schritt 2

Anschliessend den Rettich und den Ingwer schälen, fein reiben und in einem Sieb gut abtropfen lassen. Für den Teig kaltes Wasser und Eigelb gut verrühren. Weizenmehl und Maismehl hineinsieben und vorsichtig unterrühren. Danach die Crevetten schälen und den Darm entfernen. Die Sepiafilets in 2x4 cm grosse Quadrate schneiden und einritzen, damit sie sich beim Frittieren nicht krümmen. Shiitake und Mais putzen und halbieren. Die rote Peperoni wird wie die Fischfilets ebenfalls in 2x4 cm grosse Stücke geschnitten. Anschliessend den Spargel putzen. Zucchetti in ca. 8 mm dünne Scheiben schneiden. Alle Zutaten in Weizenmehl wenden und das überflüssige Mehl abklopfen. Jeweils 2-3 Stücke der verwendeten Zutaten auf einen Spiess spicken, anschliessend in den Teig eintauchen und in einem Topf mit ca. 170°C heissen Öl knusprig frittieren.

Schritt 3

Auf einem Teller anrichten und mit der Saucenmischung, dem Rettich und dem Ingwer servieren.

Rezept-ID: 411

Rezept als PDF

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Verraten Sie uns, wie Sie das Rezept finden

Einfach auf die Anzahl der Sterne klicken, die Sie vergeben wollen. Je mehr, desto besser!

Für die Sauce Mirin in einen Topf geben und einmal aufkochen. Gemüsebouillon und natürlich  gebraute Sojasauce zugeben und erwärmen. Zur Seite stellen.

Anschliessend den Rettich und den Ingwer schälen, fein reiben und in einem Sieb gut abtropfen lassen. Für den Teig kaltes Wasser und Eigelb gut verrühren. Weizenmehl und Maismehl hineinsieben und vorsichtig unterrühren. Danach die Crevetten schälen und den Darm entfernen. Die Sepiafilets in 2x4 cm grosse Quadrate schneiden und einritzen, damit sie sich beim Frittieren nicht krümmen. Shiitake und Mais putzen und halbieren. Die rote Peperoni wird wie die Fischfilets ebenfalls in 2x4 cm grosse Stücke geschnitten. Anschliessend den Spargel putzen. Zucchetti in ca. 8 mm dünne Scheiben schneiden. Alle Zutaten in Weizenmehl wenden und das überflüssige Mehl abklopfen. Jeweils 2-3 Stücke der verwendeten Zutaten auf einen Spiess spicken, anschliessend in den Teig eintauchen und in einem Topf mit ca. 170°C heissen Öl knusprig frittieren.

Auf einem Teller anrichten und mit der Saucenmischung, dem Rettich und dem Ingwer servieren.

Verraten Sie uns, wie Sie das Rezept finden

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Einfach auf die Anzahl der Sterne klicken, die Sie vergeben wollen. Je mehr, desto besser!

01
02
03

Nichts Feines verpassen!

Registrieren Sie sich und entdecken Sie regelmässig feine Inspirationen!
Es wurden nicht alle benötigten Felder ausgefüllt.

Ich möchte über neue Angebote und Produktinformationen per E-Mail informiert werden. Melden Sie sich jederzeit kostenfrei wieder ab.