Auf Google+ teilen:

Vegetarisches Chili

Zutaten für 4 Personen

pro Portion: 1644 kJ / 393 kcal

  • 100 g Bulgur
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Karotten
  • je 1 rote und grüne Peperoni
  • 100 g Champignons
  • 1 kleine rote Chilischote
  • 1 kleine Dose Bambusstreifen (= 225 g)
  • 1 Dose Mais (= 425 ml)
  • 1 Dose Kidneybohnen (= 425 ml)
  • 2 EL Olivenöl
  • 250 g Pelati (gewürfelt)
  • 250 ml Gemüsebouillon
  • 7 EL Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce
  • Paprikapulver, edelsüss, Cayennepfeffer, Currypulver
  • 60 g Crème fraîche
  • einige Korianderblättchen

Zubereitung

Zubereitungszeit: 30 Min.

Bulgur nach Packungsanweisung zubereiten. Zwiebel fein würfeln und Knoblauch zerdrücken. Karotten schälen, Peperoni halbieren, putzen, mit den Karotten waschen und in Würfel schneiden. Champignons evtl. waschen, putzen und vierteln. Chilischote halbieren, putzen, Kerne entfernen, die Schote waschen und fein würfeln.

Bambus, Mais und Kidneybohnen abtropfen lassen. Zwiebeln, Knoblauch, Karotten, Peperoni und Champignons in erhitztem Öl andünsten. Chilischote, Tomaten, Bouillon und Sojasauce zufügen, aufkochen und abgedeckt ca. 10-15 Minuten garen. Bulgur dazugeben, kurz mit erhitzen und das Chili mit Paprikapulver, Cayennepfeffer und Currypulver abschmecken. Chili mit Crème fraîche verfeinern und mit Koriander garniert servieren.