Auf Google+ teilen:

Überbackene Burritos mit Teriyaki Poulet

Zutaten für 4 Personen

pro Portion: 2740 kJ / 654 kcal

  • 1 EL Öl
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 600 g Pouletschenkel ohne Knochen und Haut, in mundgerechte Stücke geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 100 ml Kikkoman Teriyaki Barbecuesauce mit Honig
  • 1 TL Chilisauce
  • 400 g schwarze oder Kidney-Bohnen (Dose), abgetropft und gespült
  • 200 g gekochter Reis
  • Kleiner Bund Koriander, grob gehackt
  • 4 grosse Tortilla-Wraps
  • 100 g Cheddar-Käse, gerieben

Zubereitung

Zubereitungszeit: 1 Std.

Den Backofen auf 200°C/180°C Umluft (Gas: Stufe 6) vorheizen.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel bei mittlerer Hitze 4 - 5 Minuten dünsten, bis sie beginnen, weich zu werden. Das Poulet unter Rühren dazugeben und weitere 8 - 10 Minuten garen, bis das Poulet braun ist. Den Knoblauch unterrühren und eine weitere Minuten kochen, dann Teriyaki Barbecuesauce mit Honig, Chilisauce, Bohnen und Reis hinzufügen. Eine weitere Minute kochen, bis alles heiss ist, dann den grössten Teil des Korianders unterrühren.

Die Mischung auf 4 Tortillas verteilen, jede Tortilla aufrollen und die Enden umklappen, damit die Mischung in der Tortilla bleibt. In eine ofenfeste Form legen und mit dem geriebenen Käse bestreuen. In den Backofen geben und 15 - 20 Minuten backen, bis der Käse geschmolzen ist und eine goldene Farbe hat. Mit dem restlichen Koriander bestreuen und servieren.