Auf Google+ teilen:

Sushi-Reis

  • 150 g Rundkornreis
  • 230 ml Wasser

Für die Reismarinade:

  • 3 EL Gewürzter Essig für Sushi-Reis

Zubereitung

Für die Herstellung von Sushi aller Art benötigt man einen geeigneten Sushi Reis (z.B. Yume Nishiki Super Premium Short Grain Rice), den man in gut sortieren Supermärkten oder in Asia Geschäften finden kann.

Sushi Reis ist ein kleinkörniger Rundkornreis. Andere Reissorten sind nur schlecht geeignet, da hier die Reiskörner nicht verkleben.

Reiszubereitung:

Ein Stück Sushi (Nigiri) besteht aus ca. 20 g gekochtem Reis plus Auflage. Für zwei Personen rechnet man ca. 18 Stück Sushi, wenn Sushi die Hauptmahlzeit sein soll. Dieses entspricht somit ca. 350 g gekochtem Reis.

Zunächst 150 g ungekochten Reis in einen Topf geben, Reis mit kaltem Wasser bedecken und dann durch Mischen mit der Hand waschen. Dieses wiederholen bis das Wasser nahezu klar ist, dann vollständig abgiessen.

Zum Kochen nun die richtige Menge Wasser hinzufügen. Den Reis 20 Minuten im kalten Wasser ruhen lassen. Der Reis quillt jetzt vor, damit die Körner beim Kochen nicht aufplatzen.

Nun den Reis kurz aufkochen bis Dampf unter dem Topfdeckel erscheint, dann bei geringer Hitze weitere ca. 20 Minuten garen, bis alle Flüssigkeit verkocht ist. Wichtig ist, während des gesamten Kochvorganges den Deckel so wenig wie möglich zu öffnen. Zum Schluss den Topf von der Herdplatte nehmen und mit geschlossenem Deckel weitere 10 Minuten stehen lassen.

Reismarinade:

Für 350 g Reis am einfachsten 3 Esslöffel gewürzter Essig für Sushi-Reis direkt unter den Reis mischen.

Alternativ: 2 Esslöffel Reisessig oder Aceto Balsamico Bianco, 15 g Zucker und 2 g Salz erhitzen bis der Zucker und das Salz im Essig gelöst, abkühlen lassen und anschliessend unter den Reis mischen.

Jetzt ist der leckere Sushi-Reis fertig zur Verwendung!