Auf Google+ teilen:

Spaghetti à la Ponzu mit Thunfisch und Pilzen

Zutaten für 4 Personen

pro Portion: 2983 kJ / 712 kcal

  • 500 g Spaghetti
  • Salz
  • 1 Dose Thunfisch in Öl
  • 240 g gemischte Pilze (z.B. Shi Take, Kräuterseitling, Shimeji)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 60 g Rucola
  • 1 kleine getrocknete Chilischote
  • 2 EL Olivenöl
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 400 g stückige Tomaten
  • 200 ml Kikkoman Ponzu Sojasauce mit Zitrone
  • Parmesan

Zubereitung

Zubereitungszeit: 35 Min.

Spaghetti nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser garen.

Thunfisch abtropfen lassen, Pilze putzen, Shitake und Kräuterseitling in Scheiben schneiden, Shimeji vom Strunk lösen. Knoblauch und Zwiebeln abziehen und in dünne Scheiben schneiden. Rucola putzen und waschen. Chilischote in Wasser einweichen. 

Pilze und Hälfte der Zwiebeln in 1 EL erhitztem Öl anbraten, salzen, pfeffern und aus der Pfanne nehmen. Übriges Öl im Bratensatz mit Knoblauch und Chilischote erhitzen, übrige Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten. Tomaten und Ponzu-Sauce angiessen und aufkochen, Pilz-Zwiebel-Mischung, Thunfisch, Spaghetti und Rucola unterheben und Chilischote entfernen. 

Spaghetti à la Ponzu auf Tellern anrichten und mit geriebenem Parmesan und Pfeffer bestreut servieren.