Auf Google+ teilen:

Risotto à la Teriyaki

Zutaten für 4 Personen

pro Portion: 3897 kJ / 931 kcal

  • 4 Pouletbrüstchen (à 150 g)
  • 6 EL Kikkoman Teriyaki Marinade & Sauce
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 EL Olivenöl
  • 400 g Risottoreis
  • Zitronengras (1 Stengel)
  • 50 ml trockener Weisswein
  • 1 l kräftige Bouillon
  • 100 g Kefen
  • 2 mittelgroße Karotten
  • 1 kleine Dose Bambussprossen (à 250 g)
  • 100 g Shiitake-Pilze
  • 1 mittlere Dose Mais (à 425 g)
  • 3 EL geriebener Parmesan
  • 2 EL Butter
  • 3 EL Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce
  • Pfeffer

Zubereitung

Zubereitungszeit: 45 Min.
Marinierzeit: 30 Min.

Vorbereitete Pouletbrüstchen in dünne Scheiben schneiden, mit Teriyaki Marinade & Sauce begiessen und ca. 30 Minuten darin marinieren. Knoblauch zerdrücken. 3 Esslöffel Olivenöl erhitzen. Knoblauch und Reis darin glasig dünsten. Zitronengras in Stücke schneiden und zugeben. Weisswein und Bouillon allmählich angiessen und den Reis ca. 20 Minuten garen.

Kefen halbieren, Karotten in Scheiben und Bambussprossen in kleine Stücke schneiden, Shiitake-Pilze halbieren. Restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Pouletbrüstchen darin von allen Seiten anbraten, vorbereitetes Gemüse und Mais zugeben und mit dünsten. Alle Zutaten mit Parmesan und Butter unter das Risotto heben, mit Sojasauce und Pfeffer abschmecken.