Auf Google+ teilen:

Knusprige Pouletbruststückchen

Zutaten für 4 Personen

pro Portion: 1638 kJ / 391 kcal

  • 500 g Pouletbrust 
  • 300 g gemischte Peperoni (rot, gelb, grün)

Für die Marinade:

Für die Teighülle:

  • 30 g Frühlingszwiebeln
  • 2 Eiweiss
  • 2 EL Maisstärke
  • 1/4 TL Salz
  • 1/2 EL frisch gehackte Ingwerwurzel

Ausserdem:

  • Maisstärke zum Panieren
  • Pflanzenöl zum Ausbacken

Für den Dip:

Zubereitung

Zubereitungszeit: 1 Std.
Marinierzeit: 30 Min.

Die Pouletbrust in ca. 3 mal 1 cm grosse Stücke schneiden. Die Peperoni waschen, halbieren, Stielansätze, Samen und weisse Trennwände entfernen und das Fruchtfleisch in Würfel oder Streifen mit 1,5 cm Kantenlänge schneiden.

Für die Marinade: Teriyaki Marinade & Sauce mit dem Ingwer vermengen. Die Bruststücke in eine flache Form legen, die Marinade gleichmässig darüber giessen und zugedeckt ca. 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.

Für die Teighülle die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und fein würfeln. Eiweiss schaumig schlagen und die gesiebte Stärke unterrühren, Frühlingszwiebeln, Salz und Ingwer unterheben. Die Bruststücke aus der Marinade nehmen, in Stärke wenden, die überflüssige Stärke abklopfen und in die Eiweissmasse tauchen. Das Öl in einem Wok oder in der Friteuse auf 180 °C erhitzen und die Bruststücke knusprig ausbacken. Herausheben und abtropfen lassen. Zum Schluss die Peperonistücke ebenfalls kurz frittieren, herausheben und abtropfen lassen. Beides auf einer Platte anrichten.

Die Zutaten für den Dip miteinander verrühren und den Dip zu den Pouletbruststücken servieren.