Auf Google+ teilen:

Kenchin-jiru – Japanische Gemüsesuppe

Zutaten für 4 Personen

pro Portion: 519 kJ / 124 kcal

  • 100 g weisser Rettich
  • 80 g Karotten
  • 60 g Shiitakepilze
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 80 g Tofu
  • 20 ml Pflanzenöl
  • 1 L Gemüsebouillon
  • 4 EL Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce
  • ½ TL Zucker
  • 1 EL Speisestärke
  • ½ TL Sesamöl

Zubereitung

Zubereitungszeit: 30 Min.

Rettich und Karotten in dünne Scheiben schneiden, Shiitakepilze vierteln. Frühlingszwiebeln schräg in 2,5 cm lange Stücke und den Tofu in kleine Würfel schneiden.

In einem Topf Pflanzenöl erhitzen und das Gemüse, ausser die Frühlingszwiebeln, darin kurz anbraten. Mit Gemüsebouillon, natürlich gebrauter Sojasauce und Zucker aufgiessen und zum Kochen bringen. Danach die Hitze reduzieren und die Suppe 3-4 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist. Den Schaum auf der Suppe abschöpfen. Einen Esslöffel Speisestärke mit zwei Esslöffeln Wasser glattrühren und vorsichtig in die Suppe einrühren.

Anschliessend Tofu und Frühlingszwiebeln in die Suppe geben und noch einmal zum Kochen bringen. Mit Sesamöl abschmecken. Als weitere Einlage schmecken Gnocci oder Ravioli hervorragend.