Auf Google+ teilen:

Geschmorte Ponzu-Pouletflügeli

Zutaten für 2 Personen

pro Portion: 3655 kJ / 873 kcal

  • 200 g Rettich
  • 200 g Kefen
  • Salz
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL geriebener Ingwer
  • 2 TL Zucker
  • 200 ml Kikkoman Ponzu Sojasauce mit Zitrone
  • 400 ml Hühnerbouillon
  • 12 Pouletflügeli
  • 2 gekochte Eier
  • 2 TL Speisestärke

Zubereitung

Zubereitungszeit: 45 Min.

Rettich schälen, waschen, in ca. 2,5 cm dicke Scheiben schneiden und halbieren und die Kanten in Form schneiden. Kefen in kochendem Salzwasser ca. 1 Minuten garen, abschütten und abtropfen lassen. 

Knoblauch abziehen und mit Ingwer und Pouletflügeli in erhitztem Öl anbraten, Hühnerbouillon mit Ponzu und Zucker verrühren, angiessen und ca. 15 Minuten abgedeckt köcheln lassen. Rettich zugeben und weitere ca. 15 Minuten köcheln lassen. Eier schälen und 5 Minuten vor Ende der Kochzeit zugeben.

Poulet, Rettich und Eier aus der Bouillon nehmen, Eier vierteln. Bouilloon durch ein Sieb geben und auffangen, aufkochen und mit Speisestärke abbinden. Poulet, Rettich und Eier auf Teller anrichten, mit Bouillon übergiessen und mit Kefen garniert servieren.