Auf Google+ teilen:

Gegrillte Auberginenscheiben mit Pouletfüllung

Zutaten für 4 Personen

  • 1 kleine Aubergine
  • 1/2 Frühlingszwiebel
  • 12 Eringi Pilze (klein)
  • Kikkoman Teriyaki Barbecuesauce mit Honig
  • Senf
  • Salatöl
  • Kartoffelstärke
  • 200 g gewolftes Pouletfleisch
  • 80 g Tofu
  • 1/2 Lauch
  • 1 Eiweiss
  • 4 EL Panko-Semmelbrösel
  • 1 EL Weizenmehl
  • 1/4 TL Salz
  • etwas weisser Pfeffer

Zubereitung

Die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Herstellung der Füllung: den Lauch fein hacken, den Tofu abtropfen lassen. Dann alle Zutaten gut zu einem Teig verkneten. Wenn der Teig zu weich ist, mehr Panko zugeben. Die Auberginen in 3 mm dicke Scheiben schneiden. Eine Seite jeder Scheibe in Kartoffelstärke wenden und auf diese Seite die Füllung legen. Die zweite Scheibe mit der Kartoffelstärkeseite auflegen und formen. Die Auberginensandwiches in heissem Fett auf beiden Seiten braten. Wenn sie gar sind, die Sandwiches herausnehmen und die Kikkoman Teriyaki Barbecuesauce mit Honig in die Pfanne geben und erhitzen. Die Auberginensandwiches darin glasieren und mit Senf anrichten. Mit gebratenen Kräuterseitlingen und frischen Frühlingszwiebelringen garnieren und heiss servieren.