Auf Google+ teilen:

Gebackenes Fischfilet mit bunter Gemüsesauce

Zutaten für 4 Personen

pro Portion: 1293 kJ / 309 kcal

  • 15 g Maisstärke
  • 45 ml Wasser
  • 200 g Zwiebeln
  • 80 g Karotten
  • 60 g Peperoni grün
  • 80 g Shiitakepilze
  • 60 g Lauch (weißes Stück)
  • Pflanzenöl
  • 300 ml Dashi-Bouillon (alternativ Fischbouillon)
  • 70 ml Mirin  
  • 5 EL Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce
  • 1 EL Zucker 
  • 30 ml Reisessig (alternativ Apfelessig)
  • ein paar Tropfen Sesamöl
  • 8 x 50 g Weissfischfilet (z.B. Dorade, Kabeljau oder Zander) 
  • etwas Weizenmehl

Zubereitung

Zubereitungszeit: 45 Min.

Für das Maisstärkewasser Maisstärke und 45 ml Wasser verrühren.

Zwiebeln schälen, halbieren und in 3-4 mm dünne Scheiben schneiden. Karotten schälen und in ca. 4 cm lange, feine Streifen schneiden. Peperoni putzen und in ca. 4 cm lange, feine Streifen schneiden. Shiitakepilze putzen und in feine Scheiben schneiden. Lauch in ganz feine Streifen schneiden und in kaltem Wasser waschen. Gut abtropfen lassen.

In einem Topf Öl erhitzen und das geschnittene Gemüse, ausser den Lauch, anschwitzen. Dashi-Bouillon, Mirin, natürlich gebraute Sojasauce, Zucker und Essig hinzufügen und zum Kochen bringen. Die Sojasaucenmischung mit dem Maisstärkewasser vermischen und ein paar Tropfen Sesamöl drüber geben.

In einer Pfanne Öl auf 160-170 °C erhitzen. Die Fischfilets in Weizenmehl wenden und backen. Jeweils zwei Stücke Fisch auf einen Teller legen und die Gemüsesauce darüber giessen. Fein geschnittenen Lauch dekorativ darauf streuen.