Auf Google+ teilen:

Fischeintopf mit Fenchel

Zutaten für 4 Personen

pro Portion: 1361 kJ / 325 kcal

  • 250 g Kartoffeln, geschält und in 2 cm grosse Würfel geschnitten
  • 150 g dicke Bohnen (Saubohnen)
  • 2 EL Pflanzen- oder Sonnenblumenöl
  • 1 rote Zwiebel, geschält und in Scheiben geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, geschält und fein gehackt
  • 1 Fenchelknolle, geputzt und gewürfelt
  • ½ gelbe Peperoni, entkernt und gewürfelt
  • 1 TL Paprikapulver
  • 150 ml trockenen Weisswein oder Fischbouillon
  • 400 g (1 Dose) Tomaten, gehackt
  • 2 EL Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce
  • 550 g weisse Fischfilets, z.B. Seeteufel, Schellfisch oder Seehecht, enthäutete und in 2,5 cm grosse Stücke geschnitten
  • 175 g rohe Crevetten, geschält

Zubereitung

Zubereitungszeit: 1 Std.

Die Kartoffeln und Bohnen 5 Minuten kochen, die Bohnen sollten dann noch weich, die Kartoffeln noch leicht fest sein. Anschliessend abgiessen, die Kartoffeln beiseite stellen und die Bohnen vor dem Schälen unter kaltem Wasser abschrecken.

Das Öl in einer grossen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln 5 Minuten lang andünsten. Den Knoblauch, den Fenchel, die Peperoni und die gekochten Kartoffeln dazugeben und noch einmal für ca. 5 Minuten schmoren lassen, dabei gelegentlich umrühren.

Das Paprikapulver hinzugeben, 2 Minuten schmoren, dann den Wein oder die Fischbouillon, die Tomaten und die Sojasauce hinzufügen. Anschliessend abdecken und bei schwacher Hitze 15 Minuten köcheln lassen bis die Kartoffeln gar sind.

Den Fisch, die Crevetten und die Bohnen zugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen, bis der Fisch und die Crevetten gar und die Bohnen warm sind. Mit knusprigem Brot sofort servieren.

Tipp:

Verwenden Sie einen Fisch mit weissem Fleisch oder eine Mischung. Seeteufel ist besonders gut für einen Fischeintopf geeignet, da sein festes Fleisch beim Kochen nicht zerfällt.

Variationen:

Wenn Sie den milden Anisgeschmack des Fenchels nicht mögen, können Sie ihn durch grüne oder gelbe Peperoni oder 2 kleine gewürfelte Zucchetti ersetzen.