Veganes Pilaw mit bunten Gemüsestücken
Suche
Filter
Veganes Pilaw mit bunten Gemüsestücken
Bookmark
358 von 443

Veganes Pilaw mit bunten Gemüsestücken

Zubereitungszeit 35 Min.
Kalorien (pro Portion) 1277 kJ / 305 kcal

Zutaten für 2 Portionen

Für den Pilawreis:

  • 125 g Basmatireis
  • Ca. 100 g kleine Zwiebeln
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 1 EL vegane Margarine
  • Ca. 150 ml Gemüsebouillon
  • ½ EL Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce
  • 1 TL Zucker
  • Etwas frisch gemahlener weisser Pfeffer

Für die Gemüsewürzmischung:

  • 50 ml Gemüsebouillon
  • 1 Prise Salz
  • ½ TL Zucker
  • Etwas frisch gemahlener weisser Pfeffer

Für das Gemüsetopping:

  • 50 g rote Peperoni
  • 50 g Champignons (oder Kräuterseitlinge)
  • 50 g Aubergine
  • Je 50 g gelbe und grüne Zucchetti
  • 6 Cherrytomaten
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 30 g Rucola
  • Nach Belieben: Paprikapulver

Zubereitung

  1. Für den Pilawreis Reis waschen und abtropfen lassen. Zwiebeln abziehen, grob hacken und in einem Topf in dem erhitzten Öl anschwitzen. Reis und Margarine zugeben und ebenfalls anschwitzen. Gemüsebouillon, Sojasauce, Zucker und Pfeffer zufügen und abgedeckt bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen und ca. 10 Minuten nachquellen lassen.
  2. Für die Gemüsewürzmischung alle Zutaten gut vermischen. Für das Gemüsetopping alle Gemüse vorbereiten und in mundgerechte Stücke schneiden. In einer Pfanne das Öl erhitzen und in der Reihenfolgen: Peperoni, Champignons, Aubergine, Zucchetti und Cherrytomaten anbraten. Die Würzmischung zufügen und weiterbraten, bis die Flüssigkeit fast vollständig verdampft ist.
  3. Das Gemüse grob mit dem Pilaw vermischen und auf Teller anrichten. Rucola waschen, trocken tupfen, das Pilaw damit garnieren, nach Wunsch mit Paprikapulver bestäuben und servieren.

In diesem Rezept verwendete Produkte

Zutaten für 2 Portionen

Für den Pilawreis:

  • 125 g Basmatireis
  • Ca. 100 g kleine Zwiebeln
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 1 EL vegane Margarine
  • Ca. 150 ml Gemüsebouillon
  • ½ EL Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce
  • 1 TL Zucker
  • Etwas frisch gemahlener weisser Pfeffer

Für die Gemüsewürzmischung:

  • 50 ml Gemüsebouillon
  • 1 Prise Salz
  • ½ TL Zucker
  • Etwas frisch gemahlener weisser Pfeffer

Für das Gemüsetopping:

  • 50 g rote Peperoni
  • 50 g Champignons (oder Kräuterseitlinge)
  • 50 g Aubergine
  • Je 50 g gelbe und grüne Zucchetti
  • 6 Cherrytomaten
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 30 g Rucola
  • Nach Belieben: Paprikapulver