Okonomiyaki ''Japanische herzhafte Omelette" mit Meeresfrüchten
Suche
Filter
Okonomiyaki ''Japanische herzhafte Omelette" mit Meeresfrüchten
Bookmark
19 von 443

Okonomiyaki ''Japanische herzhafte Omelette" mit Meeresfrüchten

Zubereitungszeit 30 Min.
Kalorien (pro Portion) 1965 kJ / 470 kcal

Zutaten für 2 Portionen

Für die Zwiebel-Ponzu:

  • 100 g Spitzkohl
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 40 g Tintenfisch
  • 40 g Crevetten
  • 40 g Jakobsmuscheln (oder Lachsfilet)
  • Salz
  • 2 EL Röstzwiebeln

Für den Teig:

  • 200 ml Dashi-Bouillon (oder Gemüsebouillon)
  • 1 frisches Ei
  • 90 g Weizenmehl Type 405
  • 10 g Kartoffelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Pflanzenöl
  • Einige frische Chilistreifen

Zubereitung

  1. Für die Zwiebel-Ponzu die Zwiebel abziehen, fein reiben und mit der Ponzu Zitrone vermischen. Schnittlauch waschen, trocken tupfen, in Röllchen schneiden und dazugeben.
  2. Spitzkohl putzen, in ca. 3 cm lange Streifen schneiden und waschen. Frühlingszwiebeln putzen, in 2-3 mm dünne Ringe schneiden und waschen.
  3. Für den Teig in einer Schüssel Dashi-Bouillon und das Ei verquirlen. Weizenmehl und Kartoffelmehl mischen, mit Backpulver in die Dashi-Ei-Mischung geben und gut verrühren, um Klümpchen zu vermeiden. Spitzkohl und Frühlingszwiebeln zu dem Teig geben und gut vermischen. Von dem Teig 4 EL beiseitestellen.
  4. Tintenfisch, Crevetten und Jakobsmuscheln waschen, trocken tupfen, evtl. in kleine Würfel schneiden und ganz leicht salzen.
  5. In einer grossen Pfanne (mind. 32 cm Ø) 1 EL Öl erhitzen, die Hälfte der Teig-Gemüsemischung in die Pfanne geben, dabei das Gemüse gleichmässig verteilen und die Mischung mit einem Spachtel zu zwei ca. 15-18 cm grossen Kreisen formen. Mit 1 EL Röstzwiebeln bestreuen, die Hälfte der Meeresfrüchte darauflegen und bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten braten.
  6. Mit dem beiseite gestellten Teig (2 EL) begiessen. Mit einem Bratenwender vorsichtig wenden und 4-5 Minuten weiter braten (die Hitze etwas reduzieren). Weitere zwei Omeletten ebenso zubereiten.
  7. Okonomiyaki mit der Fisch-Seite nach oben auf zwei Teller legen, mit den Chilistreifen garnieren und mit der Zwiebel-Ponzu servieren.

In diesem Rezept verwendete Produkte

Zutaten für 2 Portionen

Für die Zwiebel-Ponzu:

  • 100 g Spitzkohl
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 40 g Tintenfisch
  • 40 g Crevetten
  • 40 g Jakobsmuscheln (oder Lachsfilet)
  • Salz
  • 2 EL Röstzwiebeln

Für den Teig:

  • 200 ml Dashi-Bouillon (oder Gemüsebouillon)
  • 1 frisches Ei
  • 90 g Weizenmehl Type 405
  • 10 g Kartoffelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Pflanzenöl
  • Einige frische Chilistreifen