Okonomiyaki ''Japanische herzhafte Omelette“ mit Fleisch Buta-tama
Suche
Filter
Okonomiyaki ''Japanische herzhafte Omelette“ mit Fleisch Buta-tama
Bookmark
442 von 443

Okonomiyaki ''Japanische herzhafte Omelette“ mit Fleisch Buta-tama

Zubereitungszeit 30 Min.
Kalorien (pro Portion) 2826 kJ / 675 kcal

Zutaten für 2 Portionen

  • 5-6 Stängel Schnittlauch
  • 100 g Spitzkohl
  • 2 Frühlingszwiebeln

Für den Teig:

  • 200 ml Dashi-Bouillon (oder Gemüsebouillon)
  • 1 frisches Ei
  • 90 g Weizenmehl Type 405
  • 10 g Kartoffelmehl
  • 1 TL Backpulver

Zubereitung

  1. Schnittlauch waschen, trocken tupfen und in Röllchen schneiden. Spitzkohl putzen, in ca. 3 cm lange Streifen schneiden und waschen. Frühlingszwiebeln putzen, in 2-3 mm dünne Ringe schneiden und waschen.
  2. Für den Teig in einer Schüssel Dashi-Bouillon und ein Ei verquirlen. Weizenmehl und Kartoffelmehl vermischen, mit Backpulver in die Dashi-Ei-Mischung geben und gut verrühren, um Klümpchen zu vermeiden. Spitzkohl und Frühlingszwiebeln zu dem Teig geben und gut vermischen.
  3. In einer Pfanne (24 cm Ø) 1 EL Öl erhitzen, die Hälfte der Teig-Gemüsemischung in die Pfanne geben, dabei das Gemüse gleichmässig verteilen und ca. 2-3 Minuten bei mittlerer Hitze braten.
  4. In dieser Zeit mit 1 EL Röstzwiebeln bestreuen. Die Hälfte der Fleischscheiben gleichmässig darauf verteilen, in der Pfanne wenden und weitere 2-3 Minuten bei mittlerer Hitze braten (die Hitze etwas reduzieren). Okonomiyaki auf einen Teller gleiten lassen.
  5. In der Pfanne nochmal ½ EL Öl erhitzen und ein aufgeschlagenes Ei hineingeben. Darauf sofort den gebratenen Okonomiyaki mit der Fleisch-Seite nach unten legen, weitere 2-3 Minuten braten und warm stellen. Eine zweite Omelette ebenso zubereiten.
  6. Okonomiyaki mit der Ei-Seite nach oben auf zwei Teller legen und mit Teriyaki BBQ Sauce mit Honig bestreichen. Mit Mayonnaise dünne Streifen darauf verteilen, mit Schnittlauchröllchen bestreuen und servieren.

In diesem Rezept verwendete Produkte

Zutaten für 2 Portionen

  • 5-6 Stängel Schnittlauch
  • 100 g Spitzkohl
  • 2 Frühlingszwiebeln

Für den Teig:

  • 200 ml Dashi-Bouillon (oder Gemüsebouillon)
  • 1 frisches Ei
  • 90 g Weizenmehl Type 405
  • 10 g Kartoffelmehl
  • 1 TL Backpulver