Teriyaki-Hühnchen-Burger China-Style

Gesamtzeit 70 Min.
20 Min. Vorbereitungszeit
30 Min. Kochzeit
30 Min. Marinierdauer

Eine köstliche Kombination von Ost und West: Rou Jia Mo - die chinesische Variante eines Hamburgers. Der Name bedeutet wörtlich übersetzt „Fleisch im Brötchen". In unserer Version sind die Brötchen mit Hühnerfleisch, das in Kikkoman Teriyaki Sauce mit Knoblauch mariniert wurde, aromatischen Gewürzen, knackigem Rotkohl und karamellisierten Zwiebeln gefüllt.

Zutaten

2 Portion(en)
150 g
Weizenmehl
1 TL
Instant-Hefe
120 ml
warmes Wasser
300 g
Hähnchenkeulen
 ¼ TL
gemahlener Ingwer
 ¼ TL
gemahlener Zimt
 ¼ TL
gemahlener Fenchel
1 EL
gehackte Koriander- oder Petersilienblätter
1 TL
gehackte Chili
100 g
Rotkohl
2 EL
Olivenöl
1 EL
Limettensaft
1 TL
Honig
2 
Zwiebeln
1 TL
Zucker
Nährwertangaben (pro Portion): 3416 kJ  /  816 kcal
23.7 g Fett
40.3 g Eiweiss
65.3 g Kohlenhydrate

Zubereitung

Schritt 1

150 g Weizenmehl – 1 TL Instant-Hefe – 0.33 EL Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce120 ml warmes Wasser

Aus den angegebenen Zutaten einen weichen Hefeteig kneten und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 60 Minuten gehen lassen.

Aus dem Teig 4 Rollen formen und jede Rolle zu einem langen Streifen ausrollen. Der Länge nach in der Mitte falten, zu einem Brötchen formen, umdrehen und zu einem Pita-Fladen ausrollen. Die Pitas abdecken und 20 Minuten gehen lassen.

Eine Pfanne auf großer Flamme erhitzen und die Fladen von beiden Seiten je 2 Minuten trocken anbraten. Danach beiseitestellen.

Schritt 2

300 g Hühnerkeulen – 100 ml Kikkoman Teriyaki Sauce mit geröstetem Knoblauch ¼ TL gemahlener Ingwer –  ¼ TL gemahlener Zimt –  ¼ TL gemahlener Fenchel – 1 EL gehackte Koriander- oder Petersilienblätter – 1 TL gehackte Chili

Das Fleisch trockentupfen.

Die Kikkoman Teriyaki Sauce mit Knoblauch mit Ingwer, Zimt und Fenchel mischen und das Fleisch damit bestreichen. Etwa 30 Minuten marinieren lassen. Die Marinade aufbewahren.

Die marinierten Hühnerkeulen zugedeckt im Backofen 20 – 30 Minuten bei 180 °C garen, bis das Fleisch zart ist.

Das Fleisch vom Knochen lösen und mit einer Gabel zerkleinern. Koriander oder Petersilie und Chili hinzufügen und mit der restlichen Teriyaki-Marinade vermischen.

Schritt 3

100 g Rotkohl – 1 EL Olivenöl – 1 EL Limettensaft – 1 TL Honig

Den Rotkohl fein hacken. Olivenöl, Limettensaft und Honig hinzufügen. Alles gut vermischen.

Schritt 4

2  Zwiebeln – 1 EL Olivenöl – 1 EL Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce1 TL Zucker

Die Zwiebeln in Streifen schneiden und in Olivenöl anbraten. Kikkoman Sojasauce und Zucker dazugeben. Das Ganze ca. 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Schritt 5

Die Pita-Brötchen aufschneiden und mit dem marinierten Fleisch, dem Kraut und den karamellisierten Zwiebeln füllen.

Rezept-ID: 1246

Rezept als PDF

PDF herunterladen

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Verraten Sie uns, wie Sie das Rezept finden

Einfach auf die Anzahl der Sterne klicken, die Sie vergeben wollen. Je mehr, desto besser!

150 g Weizenmehl – 1 TL Instant-Hefe – 0.33 EL Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce120 ml warmes Wasser

Aus den angegebenen Zutaten einen weichen Hefeteig kneten und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 60 Minuten gehen lassen.

Aus dem Teig 4 Rollen formen und jede Rolle zu einem langen Streifen ausrollen. Der Länge nach in der Mitte falten, zu einem Brötchen formen, umdrehen und zu einem Pita-Fladen ausrollen. Die Pitas abdecken und 20 Minuten gehen lassen.

Eine Pfanne auf großer Flamme erhitzen und die Fladen von beiden Seiten je 2 Minuten trocken anbraten. Danach beiseitestellen.

300 g Hühnerkeulen – 100 ml Kikkoman Teriyaki Sauce mit geröstetem Knoblauch ¼ TL gemahlener Ingwer –  ¼ TL gemahlener Zimt –  ¼ TL gemahlener Fenchel – 1 EL gehackte Koriander- oder Petersilienblätter – 1 TL gehackte Chili

Das Fleisch trockentupfen.

Die Kikkoman Teriyaki Sauce mit Knoblauch mit Ingwer, Zimt und Fenchel mischen und das Fleisch damit bestreichen. Etwa 30 Minuten marinieren lassen. Die Marinade aufbewahren.

Die marinierten Hühnerkeulen zugedeckt im Backofen 20 – 30 Minuten bei 180 °C garen, bis das Fleisch zart ist.

Das Fleisch vom Knochen lösen und mit einer Gabel zerkleinern. Koriander oder Petersilie und Chili hinzufügen und mit der restlichen Teriyaki-Marinade vermischen.

100 g Rotkohl – 1 EL Olivenöl – 1 EL Limettensaft – 1 TL Honig

Den Rotkohl fein hacken. Olivenöl, Limettensaft und Honig hinzufügen. Alles gut vermischen.

2  Zwiebeln – 1 EL Olivenöl – 1 EL Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce1 TL Zucker

Die Zwiebeln in Streifen schneiden und in Olivenöl anbraten. Kikkoman Sojasauce und Zucker dazugeben. Das Ganze ca. 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Die Pita-Brötchen aufschneiden und mit dem marinierten Fleisch, dem Kraut und den karamellisierten Zwiebeln füllen.

Verraten Sie uns, wie Sie das Rezept finden

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Einfach auf die Anzahl der Sterne klicken, die Sie vergeben wollen. Je mehr, desto besser!

01
02
03
04
05

Nichts Feines verpassen!

Registrieren Sie sich und entdecken Sie regelmässig feine Inspirationen!
Es wurden nicht alle benötigten Felder ausgefüllt.

Ich möchte über neue Angebote und Produktinformationen per E-Mail informiert werden. Melden Sie sich jederzeit kostenfrei wieder ab.