Auf Google+ teilen:

Veggie liegt im Trend

Zwar isst ein Grossteil der Schweizer Bevölkerung weiterhin Fleisch – doch die fleischlose Ernährung wird immer beliebter. In den letzten Jahren hat sich die vegetarisch-vegane Lebensweise zu einem regelrechten Trend entwickelt. Veggie sein ist hip! Grund dafür ist ein stetig wachsendes Gesundheits- und Ernährungsbewusstsein und der Wunsch, zu essen, was gut für den Körper und das Gewissen ist. Darauf stellen sich auch Supermärkte, Restaurants und Hotels ein. Dort gibt es vegetarische Produkte und Gerichte so weit das Auge reicht.

Veggie als „grüner“ Lifestyle

Als „grüner“ Lifestyle macht der Veggie-Trend auch vor den heimischen Küchen nicht halt. Mit ein wenig Kreativität und einer Variation der Zutaten lassen sich viele tolle vegetarische Geschmackserlebnisse zubereiten. Warum nicht Zucchetti oder Karotten als Nudeln ausprobieren? In dünne Streifen geschnitten ersetzen sie ganz einfach die klassischen Spaghetti. Ebenfalls sehr beliebt bei den Vegetariern ist die Süsskartoffel. Ob gegrillt, als Pommes oder sogar zu einer Suppe verarbeitet – mit der südamerikanischen Knolle ist alles möglich. Sie mögen es etwas schärfer? Dann ist Masala aus Süsskartoffeln und Auberginen genau das Richtige! Ein seit vielen Jahren bewährter Klassiker in der vegetarischen Ernährung sind die Hülsenfrüchte. Sie gelten als besonders nahrhaft und sind ein erstklassiger Lieferant für Eiweiss. Nicht umsonst hat die Welternährungsorganisation das Jahr 2016 zum „Internationalen Jahr der Hülsenfrüchte“ deklariert! Wie wäre es zum Beispiel mit einem köstlichen Linsencurry?

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, kann sich auch an den vielen weiteren Trend-Zutaten in der Veggie-Szene erfreuen: Powerbeere Acai, Chia-Samen, Edamame (japanische Sojabohne) oder dem aktuell in den USA auf Platz 1 trohnenden Grünkohl. Lassen Sie sich inspirieren...